BarBasics. Die Cocktailmanufaktur

Bitte bestätigen Sie,
dass Sie 18 Jahre alt sind.

Unser Angebot ist erst ab einem Alter von 18 Jahren zugänglich.

Mai Tai | BarBasics. Die Cocktailmanufaktur

BarBasics. Mai Tai

BarBasics Premium Cocktail Mix

Die Perfektion im Glas

Der gelb- orangefarbene Drink gehört der Familie der bunten Tiki Cocktails an, hat seinen Ursprung in den USA und spricht eine sehr direkte Sprache. Hier versteckt sich der starke Alkohol nicht schüchtern hinter der Süße des Mandelsirup und Triple Sec - sie heben den Geschmack im Hintergrund lediglich an für die geballte Kraft der drei Sorten Rum, die ebenso durchkommt wie die Säure aus dem Limettensaft (Lime). Die schöne Harmonie wird perfekt ergänzt durch die fruchtigen Noten des Orangen- und Ananassafts. Das Zusammenspiel der verschiedenen Alkoholika und Sirups gilt als absolut unschlagbar, sodass man dem Mai Tai noch heute einen überirdisch guten Geschmack nachsagt - was auch mit der Legende seiner Herkunft zu tun hat.

Jetzt kaufen...
BarBasics - Mai Tai | BarBasics. Die Cocktailmanufaktur

Herkunft

Es heißt, Victor Bergeron alias „Trader Vic“ habe das Rezept bereits 1944 in San Francisco für zwei gute Freunde aus Hawaii kreiiert. Diese sollen nach dem Trinken begeistert „Mai Tai Roa Ae!“ gerufen haben, was sich mit „Nicht von dieser Welt und einfach das Beste!“ übersetzen lässt. Bis in die 70-er Jahre hielt Bergeron das Rezept für den Mai Tai geheim- clever, denn die Faszination für den Drink erhöhte sich dadurch natürlich. Ein Geheimnis machte auch der größte Konkurrent von Bergeron, Ernest Raymond Beaumont Grant (aka Donn Beach) aus den Rezepten seiner Cocktails. Während Donn sich sehr auf Rum fokussierte, gab Vic auch anderen Spirituosen Raum, wie zum Beispiel dem Gin, und später auch dem Whiskey. Beach, der erwiesenermaßen den Zombie erfunden hat, behauptete, auch  den Mai Tai in seiner berühmten Bar „Don the Beachbomer“ erfunden zu haben. Allerdings bestand sein Drink aus weiteren Zutaten wie Angostura, Pernod und Granatapfelsaft.

Dass mit Erfindern von Cocktails nicht zu spaßen ist, zeigte sich anhand des Rechtsstreits, in dem die beiden sich aufgrund des Mai Tai widerfanden. Schlussendlich einigte man sich aber außergerichtlich. Victor Bergeron wurde die Erfindung des Mai Tai Cocktails zugesprochen. Aber dann behauptete auch noch das „The Royal Hawaiian Hotel“, diesen Drink bereits 1912 angeboten zu haben. Das Ganze muss Victor Bergeron einigermaßen mitgenommen haben, denn noch Jahrzehnte später ließ er in seinem "Trader Vic´s Bartender´s Guide" (1972) die Leser wissen: “Anybody who says I didn´t create this drink is a dirty stinker“. („Jeder der behautet, ich hätte den Mai Tai nicht erschaffen, ist ein schmutziger Widerling.")

Fun Fact:

Der Mai Tai spielt neben Elvis Presley und Joan Blackman eine wichtige Rolle in der romantischen Musical Komödie „Blue Hawaii“ aus dem Jahr 1961. 

Wie wär’s denn mal mit einem lustigen Filmabend mit ein, zwei Mai Tai Cocktails aus unserem BarBasics Cocktailmix? Den Inhalt der BarBasics einfach in ein Glas mit Crushed Ice geben und mit etwas Ananasssaft und Orangensaft (oder frischem Limettensaft) aufgießen, umrühren und ganz easy ist einer der Cocktails hergestellt, für den schon Männer vor Gericht gezogen sind!

Zutaten Mai Tai Cocktail

2cl weißer Rum
2cl brauner Rum
1cl 69% Rum
1cl Triple Sec
2cl Mandelsirup
2cl Lime Juice
8cl Orangensaft
8cl Ananassaft

BarBasics

6cl BarBasics Mai Tai

Orange + Ananas

6cl Orangensaft + 6cl Ananassaft

Eis

Crushed Ice

Fertig

Mai Tai Cocktail genießen

BarBasics - Mai Tai | BarBasics. Die Cocktailmanufaktur

Weitere coole BarBasics Sorten